Wenn kein klarer Auftrag, keine konkreten Vorgaben oder kein Verantwortlicher für die Auswahl- und Einführungsprozess benannt wurden, dann ist allenfalls der allgemeine Wunsch nach moderner Software bekannt. An der Umsetzung des Projekts arbeitet niemand mit Priorität. Einer der ersten wichtigen Schritte, nämlich die Prüfung auf Sinn und Realisierbarkeit einer neuen Softwarelösung, übernimmt weder das Management, noch die IT-Abteilung. So fehlt der Treiber – und es bleibt beim Stillstand in Sachen Digitalisierung.

Damit das alles nicht passiert sind wir für Sie da.

Wir können alles Weitere in Ruhe besprechen.

Guido Meißner von ERP Nord

ERP Lösungen für den Mittelstand.

Schlagworte: